Strukturelle / parietale Osteopathie

Das parietale System umfasst den gesamten Bewegungsapparat mit seine Knochen, Muskeln, Bändern, Sehnen und Kapseln. Bewegungseinschränkungen in diesem Bereich, z.B. der Wirbelsäule, haben nicht nur Einfluss auf das Muskel- und Fasziensystem, sondern auch auf das Nervensystem, welches an seinem reibungslosen Zusammenspiel gehindert wird. Schonhaltungen führen zu Veränderungen in der Körperstatik und damit zu weiteren Anpassungsreaktionen des Körpers, die wiederum Beschwerden verursachen können. Bewegungsstörungen wie Verspannungen und Gelenkblocken des gesamten Bewegungsapparates werden durch spezielle osteopathische Techniken wieder.

 

zurück zur Auswahl